Fehlercode: %{errorCode}

NFL

American Football: Wie funktioniert die Challenge in der NFL?

American Football: Wie funktioniert die Challenge in der NFL?Getty Images
In der NFL haben die Head Coaches die Möglichkeit, sogenannte Challenges einzusetzen. Wir erklären, was dahintersteckt.

Aufmerksame NFL-Zuschauer kennen den Vorgang natürlich längst: Wenn Head Coaches in der besten Football-Liga der Welt eine rote Flagge werfen, wird es ernst. Dann sind sie mit einer Entscheidung der Schiedsrichter nicht einverstanden und wollen diese überprüfen lassen. Und ja, die Trainer werfen die Flagge tatsächlich auf das Feld, um Einspruch einzulegen.

Das kann zum Beispiel vorkommen, wenn die Referees entscheiden, dass ein Catch nicht abgeschlossen war oder ein neues First Down nicht erreicht wurde. Die Offiziellen überprüfen dann die entsprechende Entscheidung am Bildschirm.

Grundsätzlich kann ein Trainer zweimal pro Spiel eine Challenge nutzen. Voraussetzung ist, dass das Team zu dem Zeitpunkt noch eine Auszeit zur Verfügung hat, denn die ist quasi der "Einsatz" für die Challenge.

Denn wenn der Coach Unrecht hatte und die Entscheidung der Referees bestehen bleibt, verliert das Team eine Auszeit. Bedeutet im Umkehrschluss: keine Auszeit mehr, keine Challenge. Wirft er die Flagge trotzdem, gibt es eine 15-Yard-Strafe für sein Team.

Hinzu kommt, dass Challenges innerhalb der letzten zwei Minuten beider Halbzeiten verboten sind.

NFL Game Pass DAZN

Bei einem Touchdown oder einem Turnover sind sie nicht nötig, denn beides wird sowieso automatisch überprüft. Wird trotzdem die Flagge geworfen, wird ein Timeout abgezogen.

Coaches, die mit ihren Challenges besonders erfolgreich sind, werden übrigens belohnt. Denn wenn sie beide Challenges nutzen und jeweils Recht bekommen, erhalten sie eine dritte Challenge. Ein Timeout geht dabei auch nicht verloren.

Ein Blick ins NFL-Regelbuch zeigt, dass ein Team jedes in Artikel 5 genannte anfechtbare Play anfechten kann, außer wenn die Entscheidung auf dem Spielfeld lautet:

  • ein Score für eine der beiden Mannschaften;
  • eine Interception;
  • ein Fumble oder Rückpass, der von einem Gegner erobert wird oder durch die gegnerische Endzone ins Aus geht; oder
  • ein "Muffed Scrimmage Kick", der von der kickenden Mannschaft zurückgeholt wird.

Ein Team darf ein wiederholbares Play nicht anfechten:

  • nach der Two-Minute-Warning in jeder Halbzeit;
  • während einer Verlängerung;
  • nach einem Foul, das den nächsten Snap verzögert; und
  • nachdem es alle Challenges oder Timeouts ausgeschöpft hat.

American Football: Wie funktioniert die Challenge in der NFL? - Die NFL auf DAZN

Wenn Ihr die NFL schauen wollt, seid Ihr bei DAZN goldrichtig, denn der Sportstreamingdienst bietet zwei große Optionen für die beste Football-Liga der Welt an.

Zum einen über das DAZN-Abo. Mit dem Paket "Super Sports" bekommt Ihr Live-Spiele, oder die "RedZone" sowie die "ENDZN". Doch mit dem NFL Game Pass geht noch mehr! 

Hier findet Ihr alle Informationen zum NFL Game Pass.  Und in diesem Artikel gibt es alles Wissenswerte zur NFL auf DAZN.