Fehlercode: %{errorCode}

NFL

Wer ist Josh Allen, Quarterback der Buffalo Bills?

Wer ist Josh Allen, Quarterback der Buffalo Bills?(C)Getty Images
Josh Allen, Star-Quarterback der Buffalo Bills, ist wurf- und laufstark - eine optimale Kombination für einen NFL-Quarterback. Dabei hatte Allen als Teenager große Probleme, überhaupt ein College zu finden.

Josh Allen, Quarterback der Buffalo Bills, ist seit sechs Jahren der Quarterback der Buffalo Bills. Allen gilt als wurfgewaltig und laufstark - eine optimale Kombination für einen NFL-Quarterback.

Das ist Josh Allen, Quarterback der Buffalo Bills

Josh Allen wuchs auf der elterlichen Farm in Firebaugh in Kalifornien auf - einer kleinen Ortschaft in der Nähe von Fresno, gelegen zwischen Los Angeles und San Francisco. Da Allen in der Highschool auch andere Sportarten praktizierte und sein Heimatort weit abgelegen ist, mangelte es ihm an Sport-Stipendien für ein College.

Da Allen Fan der Fresno State Bulldogs war, wollte er am liebsten auf die California State University in Fresno in der Nähe seines Heimatorts wechseln. Doch Fresno hatte kein Interesse, ihn zu verpflichten. So schloss er sich der University of Wyoming an - der einzigen Universität, die wirkliches Interesse an ihm zeigte. 

Allen spielte drei Jahre lang für die Wyoming Cowboys, aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs wurde er erst im zweiten Jahr am College zum Starter. In zwei Spielzeiten als Starting QB der Wyoming Cowboys wart er für 44 Touchdowns und 21 Interceptions, 12 Rushing Touchdowns erzielte er selbst.

NameJosh Allen
PositionQuarterback
Geburtsdatum21. Mai 1996
GeburtsortFirebaugh, Kalifornien, USA
Größe1,96 m
Gewicht107 kg
CollegeUniversity of Wyoming
NFL Draft2018: Runde 1, Pick 7 (Buffalo Bills)

Josh Allen Buffalo Bills NFL 16012021Getty Images

Josh Allen: Seine Anfänge in der NFL bei den Buffalo Bills

Im NFL Draft 2018 wurde Allen in Runde 1 als 7. Pick von den Buffalo Bills ausgewählt, er unterschrieb bei den Bills einen Vierjahresvertrag über 21,183 Millionen US-Dollar. Allen konkurrierte im Trainingslager der Saisonvorbereitung mit A.J. McCarron und Nathan Peterman um die Position als Starting Quarterback der Bills. Letztlich wurde Allen Backup für Peterman, nachdem McCarron zu den Oakland Raiders getradet worden war.

Überraschenderweise gab Allen schon im ersten Saisonspiel sein NFL-Debüt, da Peterman aufgrund einer schlechten Leistung ausgewechselt wurde. Allen erarbeitete sich fortan die Rolle des Starting Quarterbacks - und blieb es trotz Verletzung, die ihn einige Spiele kostete, in seiner ersten NFL-Saison auch. In dieser kam er letztlich auf 12 Spiele, 10 Touchdowns und 12 Interceptions.

In seiner zweiten Saison 2019 erreichte Allen mit den Bills bei einer Bilanz von zehn Siegen und sechs Niederlagen die Playoffs. In der Wildcard Round gegen die Houston Texans verloren die Bills aber knapp nach Verlängerung mit 19:22. Allen warf 2019 in 16 Spielen für 3089 Yards, 20 Touchdowns und 9 Interceptions. Zudem steuerte der laufstarke QB neun Rushing Touchdowns selbst bei.

Josh Allen in der Saison 2023/24: Statistik (Stand: Wildcard Round)

STATSCompletionsPassing AttemptsCompletion PercentageYDSAVGTouchdownInterceptionLongest PassPasser Rating
Regular Season38557966.54.3067.429188192.2
Postseason213070.02036.83034121.9
Career1989314563.222.7037.2167789892.2

Josh Allen bricht Bills-Rekorde und etabliert sich als Star-Quarterback

In seiner dritten NFL-Saison 2020 war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, Allen egalisierte einige Franchise-Rekorde der Bills und verhalf dem Team so zum ersten AFC East Division-Titel seit 1995. Allen wurde mehrfach zum AFC Offensive Player of the Week und AFC Offensive Player of the Month gewählt sowie in den Pro Bowl gewählt. 

Insgesamt beendete Allen die Saison 2020 mit 4.544 Passing Yards, 37 Passing Touchdowns und 10 Interceptions sowie 8 Rushing Touchdowns. Seine Wurf- und Laufstärke und die damit einhergehende Vielseitigkeit kam in seiner dritten Saison so richtig zur Geltung und machte Allen zu einer echten Waffe auf der Position des Quarterbacks. Bei der Wahl zum MVP der Saison 2021 landete er mit vier Stimmen auf Rang zwei hinter Aaron Rodgers.

Im Wildcard-Round-Spiel gegen die Indianapolis Colts führte Allen die Buffalo Bills zum ersten Playoff-Sieg seit 1995, in der Divisional Round gewannen die Bills auch gegen die Baltimore Ravens. Erst im AFC Championship Game war gegen die Kansas City Chiefs Schluss.

Allen unterschreibt Sechsjahresvertrag über 258 Mio. Dollar bei den Buffalo Bills

Am 6. August 2021 einigte sich Allen mit den Buffalo Bills auf eine Vertragsverlängerung über sechs Jahre bis 2028 in Höhe von 258 Millionen US-Dollar. Damit ist Allen einer der bestbezahlten NFL-Quarterbacks.

In der Saison 2021 stellte Allen weitere Rekorde auf, nicht nur für die Bills selbst. So wurde er beispielsweise der erst vierte Spieler der NFL-Geschichte, der in einem Spiel mehr als 300 Passing Yards und 100 Rushing Yards erzielte. In 17 Regular-Season-Spielen kam er auf 4407 Passing Yards, 36 Passing Touchdowns, 15 Interceptions sowie 8 Rushing Touchdowns bei 763 gelaufenen Yards.

In den Playoffs trafen Allens Bills in der Wildcard Round auf die Patriots - dabei glückte den Bills das erste perfekte Offensivspiel in der NFL-Geschichte: Sie erzielten bei jedem Ballbesitz einen Touchdown und siegten mit 47:17. 

Allen brachte 21 von 25 Pässe für 308 Yards und fünf Touchdowns an, womit er in diesem Spiel mehr Touchdowns als Incompletions erzielte. In der Divisional Round gab es das Rematch gegen die Kansas City Chiefs - erneut mit dem besseren Ende für die Chiefs, die diesmal nach Verlängerung siegten, obwohl Allen für 329 Yards und 4 Touchdowns warf.

In der Saison 2022 erzielte Allen in seiner dritten Saison in Folge mehr als 4.000 Passing Yards, 35 oder mehr Passing Touchdowns und 6 oder mehr Rushing Touchdowns, während er Buffalo zum dritten Mal in Folge zum AFC East Division-Titel führte. Den Einzug in den Super Bowl verpassten die Bills jedoch auch diesmal, nach einem Sieg in der Wild Card Round gegen die Miami Dolphins (34:31) war nun in der Division Round gegen die Cincinnati Bengals Schluss (10:27).

Die Saison 2023 läuft sowohl für die Bills als auch für Allen selbst - der zuweilen etwas zu viel Risiko bei seinen Würfen nimmt - bislang jedoch wesentlich durchwachsener. Nach Week 12 stehen die Bills bei einem Record von 6-6, wobei Allen bereits 13 Interceptions geworfen hat - eine respektive zwei weniger als in den kompletten Spielzeiten 2022 und 2021. So drohen die Bills sogar die Playoffs zu verpassen, da in der AFC East diesmal die Miami Dolphins die dominante Mannschaft sind.

Weitere Artikel zum Thema: