Fehlercode: %{errorCode}

NFL

Kansas City Chiefs: Taylor Swift spricht erstmals über Liebe zu Travis Kelce

Kansas City Chiefs: Taylor Swift spricht erstmals über Liebe zu Travis KelceGetty Images
Taylor Swift hat in einem Interview jetzt erstmals offiziell bestätigt, dass Travis Kelce und sie ein Paar sind. Außerdem verriet sie ein paar Details zur Beziehung.

Alles begann im Sommer. Mit dem Podcast "New Heights".

Da hatte Travis Kelce im Gespräch mit seinem Bruder Jason verraten, dass er ein "Swiftie" ist und im Juli auf einem Konzert der mega-erfolgreichen "Eras"-Tour der 33-Jährigen war.

Und da hatte er sein Glück versucht, hatte ein Freundschaftsband mit seiner Nummer vorbereitet, konnte es der Sängerin aber nicht geben.

Viel Zeit zum Kennenlernen

Im Time-Magazine, das Swift zur "Person des Jahres" kürte, bestätigte sie, dass dies der Startpunkt war. "Das fing alles an, als Travis mich auf sehr liebenswerte Weise in seinem Podcast auf die Schippe genommen hat, was ich verdammt cool fand."

Danach trafen sich die beiden, ohne dass dies jemand mitbekam. Ein Vorteil übrigens. "Wir hatten also eine beträchtliche Zeit, in der niemand etwas über uns wusste, wofür ich sehr dankbar bin, denn so konnten wir uns kennenlernen", sagte sie.

Kansas City Chiefs Travis Kelce NFL 2023Getty Images

Als Swift erstmals bei einem Spiel der Kansas City Chiefs war, am 24. September, und damit alle Welt überraschte, waren beide demnach schon längst zusammen.

"Als ich zu dem ersten Spiel ging, waren wir schon ein Paar. Ich glaube, einige Leute denken, dass sie unser erstes Date bei diesem Spiel gesehen haben? Wir wären nie so durchgeknallt, dass wir so ein erstes Date auf die Beine stellen würden", sagte sie.

Fünf Mal im Stadion, vier Siege

Bislang war sie fünf Mal bei Spielen der Chiefs im Stadion, von denen Kelce und Co. vier gewinnen konnten. Hinzu kommt, dass Kelce nachweislich deutlich besser performt, wenn seine Liebste vor Ort ist. Außerdem ist Swift Teil der Übertragungen, wird oft eingeblendet.

Für manche Fans zu oft. Sie kümmert sich darum aber nicht. "Es gibt eine Kamera, etwa eine halbe Meile entfernt, und man weiß nicht, wo sie ist, und man hat keine Ahnung, wann die Kamera einen in die Übertragung bringt, also weiß ich nicht, ob ich 17 Mal oder einmal gezeigt werde“, sagte sie: "Ich bin nur da, um Travis zu unterstützen. Ich habe kein Bewusstsein dafür, ob ich zu oft gezeigt werde und ein paar Väter, Brads und Chads verärgere", sagte sie.

Fakt ist: Sie hat eine neue Leidenschaft entdeckt: "Football ist großartig, wie sich herausstellt. Ich habe mein ganzes Leben lang etwas verpasst."