DAZN News

Oleksandr Usyk verrät, ob er Anthony Joshua hätte ausknocken können

Lesezeit: 1 Min.
Anthony Joshua vs. Olexandr Usyk Matchroom Boxing

Oleksandr Usyk hat angedeutet, dass er Anthony Joshua beinahe K.o. geschlagen hätte.

Die Schwergewichtsboxer trafen im zurückliegenden September in einem Kampf aufeinander, der vom Ukrainer zwölf Runden lang dominiert wurde, ehe er Joshua um seine gesammelten WM-Titel erleichterte.

Oleskandr Usyk AJ Anthony Joshua 2 Boxen Schwergewicht Banner

In der letzten Minute der finalen Runde des Kampfes, den Usyk punktetechnisch klar anführte, explodierte der Ukrainer und verletzte Joshua, der sich schließlich in den Seilen wiederfand.

Die Glocke erlöste den Engländer am Ende. Vor dem Rematch gegen AJ am 20. August hat Usyk nun darüber gesprochen, wie nahe er an einem K.o. von Joshua in jener letzten Runde war.

"Wenn die letzte Runde 30 Sekunden oder eine Minute länger gegangen wäre, wäre Anthony vielleicht K.o. gegangen", sagte Usyk auf die Situation angesprochen gegenüber Parimatch.

"Aber ich denke darüber nicht mehr nach, weil es nur Vermutungen sind. Es ist passiert, wie es passert ist. Ich habe zwölf Runden geboxt und gewonnen."

Neueste Artikel