DAZN News

"Überhaupt kein Kontakt": BVB-Boss Watzke dementiert Ronaldo-Gerüchte

Lesezeit: 1 Min.
20220226-cristiano ronaldo-manchester united (C)Getty Images

Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird nicht zum Bundesligisten Borussia Dortmund wechseln. Am Freitag gab es ein klares Dementi von BVB-Boss Hans-Joachim Watzke.

"Cristiano Ronaldo und Borussia Dortmund - das ist auf den ersten Blick sehr charmant. Er ist einer der größten Spieler, die die Welt jemals gesehen hat. Der Haken ist nur, dass es überhaupt keinen Kontakt zwischen den Beteiligten gibt und sicherlich auch keinen Transfer", betonte Watzke auf der Bilanzpressekonferenz der Westfalen. 

Zuletzt hatte es Medienberichte gegeben, wonach der 37-jährige Portugiese Ronaldo der Borussia angeboten worden sei. Zurzeit steht CR7 bei Englands Rekordmeister Manchester United unter Vertrag und will den Klub unbedingt verlassen.

 

Neueste Artikel