DAZN News

Clasico: Datum, Termin, Uhrzeit und Übertragung - alle Informationen zu Barca vs. Real Madrid

Lesezeit: 6 Min.
Real Madrid 13102021 Karim Benzema David Alaba Getty Images

Barca gegen Real – unter normalen Umständen ist das ein Duell der Großmächte, ein Schlagabtausch der spanischen Giganten auf Augenhöhe. Doch normale Umstände sind es nicht, unter denen sich Blaugrana und Blancos am Sonntag um 16.15 Uhr in LaLiga treffen.

So ist der FC Barcelona nach dem Abschied von Lionel Messi im grauen Mittelmaß der Primera Division verschwunden. Unter dem schwer in der Kritik stehenden Coach Ronald Koeman sind Siege Mangelware, in der Königsklasse stehen die Katalanen nach zwei Abreibungen gegen die Bayern und Benfica (beide 0:3) bereits mit dem Rücken zur Wand.

Banner Clasico 2021 FC Barcelona Real Madrid

Bei den Königlichen sieht die Lage heiterer aus, die Mannschaft von Carlo Ancelotti grüßt von der Tabellenspitze. Dennoch haben auch in Madrid die jüngsten Sensationsniederlagen gegen den FC Sheriff in der Champions League und Abstiegskandidat Espanyol Barcelona in der Liga gezeigt, dass die Spielzeit kein Selbstläufer wird.

Am Sonntag, dem 24. Oktober, treffen Barcelona und Madrid im Camp Nou aufeinander. Wir zeigen euch, wie ihr live dabei sein könnt!

Barca vs. Real Madrid im Clasico: Datum, Termin, Uhrzeit, Austragungsort, Übertragung

  • Begegnung: FC Barcelona – Real Madrid
  • Wettbewerb: Primera Division, 10. Spieltag
  • Datum: Sonntag, 24. Oktober 2021
  • Anstoßzeit: 16.15 Uhr
  • Austragungsort: Camp Nou (Barcelona)
  • Übertragung: DAZN (DE & AT) / blue Sport (CH)

Clasico: Alle Informationen zur Übertragung von Barca vs. Real Madrid im TV und Livestream

In Deutschland und Österreich läuft LaLiga exklusiv auf DAZN . Der Streamingdienst hält die Rechte an Spaniens höchster Spielklasse noch bis 2026 und zeigt auch den Clasico zwischen Real Madrid und Barcelona exklusiv im Livestream . Eine Übertragung des Spiels im TV wird es nicht geben , auch nicht auf DAZN s linearen TV-Kanälen DAZN 1 und DAZN 2 .

Der Sender beginnt mit seinen Vorberichten um 16 Uhr , ehe um 16.15 Uhr angestoßen wird. Moderiert wird das Programm von Tobi Wahnschaffe , neben Kommentator Jan Platte ist auch Experte Sebastian Kneißl mit von der Partie.

Hier geht's direkt zum Livestream des Clasicos auf DAZN!

Zuschauer aus der Schweiz sehen LaLiga und den Clasico auf blue Sport , einem Pay-TV-Angebot der Swisscom.

Clasico und LaLiga exklusiv auf DAZN: Programm und Kosten des Streamingdienstes

Deutsche und österreichische Fans des spanischen Fußballs sind also bei DAZN genau richtig aufgehoben, wo neben der Liga auch die Copa del Rey exklusiv gezeigt wird (der Pokalwettbewerb übrigens auch in der Schweiz!). Auch weiterer internationaler Spitzenfußball mit der Ligue 1, Serie A, dem FA Cup und Carabao Cup läuft live beim größten Sportstreaminganbieter im deutschsprachigen Raum.

Und dazu gibt's 106 exklusive Bundesligaspiele am Freitag und Sonntag sowie beinahe die komplette Champions League . Das gesamte Programm, das natürlich auch abseits des Fußballs mehr als genug zu bieten hat, findet ihr hier .

Fußball auf DAZN: Diese Wettbewerbe laufen auf dem Streamingdienst

Wettbewerb Deutschland Österreich Schweiz
Bundesliga
Champions League  
Serie A  
LaLiga  
Ligue 1  
Coppa Italia  
Primeira Liga
Eredivisie
Championship
League One
League Two
Copa Libertadores (Südamerika)
Copa Sudamericana (Südamerika)
Copa del Rey
FA Cup
FA Community Shield
Carabao Cup
A-League
MLS
League Two
WM- und EM-Qualifikation - verschiedene Spiele
UEFA Nations League

Interessenten bietet DAZN zwei verschiedene Möglichkeiten an, ein Abonnement abzuschließen:

  • Monats-Abo für 14,99 Euro / flexible Kündigungsfrist zum Monatsende
  • Jahres-Abo für 149,99 Euro / monatlicher Preis fällt auf knapp 12,50 Euro

FC Barcelona Fati TV LIVE-STREAM Übertragung
Bild: Getty Images

Clasico: Die Fakten vor dem Duell zwischen Barcelona und Real Madrid

  • Barcelona hat keines seiner letzten vier Spiele gegen Real Madrid in LaLiga gewonnen (1U 3N) - sollten sie dieses Spiel ebenfalls nicht gewinnen, wäre dies die längste Sieglos-Serie in diesem Wettbewerb gegen einen Gegner seit Mai 2008, damals auch gegen Los Blancos (2U 3N).
  • Real Madrid hat die letzten drei Pflichtspiele gegen Barcelona allesamt gewonnen, eine längere Siegesserie gab legte Real letztmals 1965 gegen Barcelona hin (7, eines in der Copa del Rey und 6 in LaLiga).
  • Nach dem 3-1-Sieg im Oktober 2020 könnte Real Madrid zum dritten Mal in der LaLiga-Geschichte und zum zweiten Mal im Camp Nou mehrere Auswärtssiege in Folge einfahren (drei Siege zwischen 1963 und 1965). 
  • Barcelona hat in 34 der letzten 35 LaLiga-Heimspiele getroffen (79 Tore insgesamt, 2.3 pro Spiel) und blieb in diesem Zeitraum nur gegen Atlético Madrid im Mai 2021 torlos (0-0).
  • Nach der 0-1-Niederlage gegen Espanyol am achten Spieltag könnte Real Madrid erstmals seit den letzten beiden Spieltagen der Saison 2018/19 unter Zinedine Zidane wieder zwei LaLiga-Niederlagen am Stück kassieren.
  • Mit einem Sieg könnte Sergio Busquets zum Barcelona-Spieler mit den meisten Pflichtspiel-Siegen in der Geschichte des Clásicos werden, insgesamt käme nur Paco Gento auf mehr (21) - Busquets hat 19 seiner 40 Spiele gegen Real Madrid gewonnen (8U 13N).
  • Nach seinem Tor gegen Real Madrid im Camp Nou in der vergangenen Saison könnte Barcelonas Ansu Fati der vierte Spieler werden, der in seinen ersten beiden Startelf- Einsätzen im El Clásico in LaLiga im 21. Jahrhundert jeweils mindestens ein Tor erzielte, nach Samuel Eto'o im Jahr 2005 (traf in seinen ersten drei), Ruud van Nistelrooy im Jahr 2007 (zwei) und Pedro Rodríguez im Jahr 2010 (zwei).
  • Karim Benzema hat in seinen 36 Pflichtspielen für Real Madrid gegen Barcelona in allen 10 Tore erzielt und ist einer von 13 Spielern, die in der Geschichte des El Clásico zweistellig getroffen haben.
  • Barcelonas Ronald Koeman könnte der erst zweite Trainer in der LaLiga-Geschichte werden, der seine ersten drei El Clásico-Spiele verliert, nach Patrick O'Connell zwischen 1935 und 1940, ebenfalls mit dem FC Barcelona.
  • Carlo Ancelotti hat keines seiner fünf Pflichtspiele auswärts bei Barcelona gewonnen (2U 3N) und als Real-Coach beide Male im Camp Nou verloren. Nur ein einziger Trainer von Real Madrid hat in der Geschichte des ElClásico seine ersten drei Auswärtsspiele in allen Wettbewerben verloren: Leo Beenhakker, der zwischen 1987 und 1988 bei seinen ersten vier Besuchen im Stadion der Blaugrana verlor. (Fakten powered by Opta)

Barca vs. Real Madrid im Clasico: Wie kann ich DAZN empfangen?

DAZN ist mit den meisten internetfähigen Geräten kompatibel . High-Speed-Internet wird empfohlen, um optimal streamen zu können.

Nach der unkomplizierten Anmeldung auf DAZN kann direkt mit dem Streaming losgelegt werden. Entweder über den Browser auf dem Laptop und PC oder über die App auf Smart TV, Smartphone oder Tablet . Auch auf Streaming-Devices wie dem Amazon Fire TV Stick oder dem Roku Stick läuft die App. Zudem kann DAZN auf diesem Wege auch über die Playstation und Xbox gestreamt werden.

Mittlerweile bietet DAZN auch zwei lineare TV-Kanäle an. DAZN 1 und DAZN 2 können über Sky und Vodafone gebucht werden und dort im klassischen TV empfangen werden. Welches Programm dort läuft, das könnt ihr hier nachsehen .

Neueste Artikel