DAZN News

EM der Frauen heute live im TV und LIVE-STREAM: Die Übertragung am Donnerstag (7.7.)

Lesezeit: 6 Min.
Ada Hegerberg, Norvegia Getty

Seit gestern läuft die Europameisterschaft der Frauen, Gastgeber und Turnierfavorit England eröffnete im Old Trafford in Manchester gegen Österreich mit dem ersten Gruppenspiel der Gruppe A das Turnier. Am Donnerstag wird die Frauen-EM fortgesetzt. Die volle Aufmerksamkeit gilt dabei dem Spiel Norwegen vs. Nordirland. Es ist das einzige Match am zweiten Turniertag. 

Erst ab Freitag finden dann bis zum Start der K.o.-Phase zwei Partien pro Tag statt. Alle Augen sind also gerichtet auf Norwegen und Stürmerstar Ada Hegerberg, die ihr erstes großes Turnier seit 2017 spielt. Hederberg, die bislang in 67 Länderspielen beeindruckende 41 Tore geschossen hat, blieb dem Team des norwegischen Verbands NFF fast fünf Jahre fern, weil sie sich gegen die ungerechte Behandlung des Frauenfußballs zur Wehr gesetzt hat. Bei ihrem Comeback Anfang April schoss die Weltfußballerin des Jahres 2018 gleich mal drei Tore gegen Kosovo. 

Ob sich das offensivstarke Norwegen auch gegen Außenseiter Nordirland in einen Torrausch schießt? Der zweite Turniertag der Frauen-EM wird es zeigen, hier gibt es alle Infos zur Übertragung der Europameisterschaft am Donnerstag. 

EM der Frauen heute live im TV und LIVE-STREAM: Die Übertragung am Donnerstag

Turnier Fußball-Europameisterschaft der Frauen
Datum 07. Juli 2022
Turniertag 2
Spiel Norwegen vs. Nordirland
Anstoß 21.00 Uhr 
Ort St. Mary's Stadium (Southampton)
Übertragung DAZN (LIVE-STREAM), ARD Sportschau (LIVE-STREAM) 

Am Donnerstag, dem 07. Juli 2022, findet der zweite Turniertag der Frauen-EM in England statt. Obwohl das Turnier gerade erst begonnen hat und die Gruppenphase läuft, wird an diesem Tag nur ein Spiel bei der Europameisterschaft der Frauen ausgetragen. Um 21.00 Uhr spielen Norwegen und Nordirland in der Gruppe A um ihre ersten Punkte. Einen Tag zuvor haben England und Österreich das Turnier eröffnet. Der 1. Spieltag der Gruppe A wird somit mit dem Match Norwegen vs. Nordirland komplettiert. 

Das Spiel wird nicht im linearen TV übertragen, sondern nur im Internet. Der Sportstreamingdienst DAZN zeigt das Spiel Norwegen vs. Nordirland um 21.00 Uhr live auf seiner Plattform. Freddie Schulz wird die Partie kommentieren. Alternativ kann das Spiel auch in der ARD gestreamt werden. Auf sportschau.de wird ein LIVE-STREAM angeboten, der um 20.50 Uhr startet. Hier wird Ann-Kathrin Rose die Zuschauer und Zuschauerinnen durchs Spiel begleiten. 

EM der Frauen heute live im TV und LIVE-STREAM: Die Übertragung der Europameisterschaft auf DAZN

Wer die komplette Frauen-EM live im TV sehen will, der ist bei DAZN an der richtigen Adresse. Der Sportstreamingdienst zeigt nicht nur die Partie Norwegen vs. Nordirland am Donnerstag (21.00 Uhr). Vielmehr zeigt DAZN jedes Spiel der Kontinentalmeisterschaft der Frauen vom Eröffnungsspiel bis zum Finale. Auch die Spiele der deutschen Nationalmannschaft der Frauen laufen alle live auf DAZN. 

Wer die Frauen-EM auf DAZN sehen will, der braucht ein Abo. Das gibt es für 29,99 Euro monatlich, in dem Fall könnt Ihr Eure Mitgliedschaft jederzeit kündigen. Das Abo läuft dann nur noch bis zum Ende des aktuellen Zahlungszeitraums. Alternativ gibt es das Jahresabo. Das kann erst nach einem Jahr gekündigt werden, ist mit 24,99 Euro im Monat aber günstiger. 

Das DAZN-Abo - alle Infos im Überblick

Das DAZN-Monatsabo

  • Deutschland: 29,99 Euro / monatlich
  • Österreich: 24,99 Euro / monatlich
  • Schweiz: 12.90 CHF / monatlich

Zahlung: monatlich im Voraus

Kündigungsfrist: zum Ende der 30-tägigen Laufzeit

Das DAZN-Jahresabo

  • Deutschland: 24,99 Euro / monatlich
  • Österreich: 19,99 Euro / monatlich
  • Schweiz: 129.90 CHF / per Einmalzahlung

Zahlung: monatlich im Voraus (in Deutschland und Österreich) / per Einmalzahlung (in der Schweiz)

Kündigungsfrist: zum Ende der zwölfmonatigen Laufzeit

EM der Frauen heute live im TV und LIVE-STREAM: Die Übertragungswege von DAZN

Das umfangreiche Programm von DAZN kann auf zahlreichen Wegen verfolgt werden. Unter anderem hat DAZN sogar zwei TV-Sender: DAZN 1 und DAZN 2 (zum Programm). Die können bezogen werden, wenn man DAZN über Vodafone oder Sky bucht. Die Frauen-EM am Donnerstag wird allerdings weder auf DAZN 1 noch auf DAZN 2 übertragen, sondern nur im LIVE-STREAM. Eine stabile Internetverbindung ist also für die Übertragung von DAZN erforderlich. 

Der LIVE-STREAM von DAZN kann jederzeit über die kostenlose DAZN App ausgewählt werden. Die wiederum gibt es für fast alle gängigen Geräte zum Download. Danach die App nur noch öffnen, anmelden und losstreamen. Eine mobile Datenverbindung vorausgesetzt, könnt Ihr das Spiel Norwegen vs. Nordirland mit der DAZN App also auch unterwegs auf dem Smartphone, Laptop oder Tablet schauen. 

Wer von zu Hause aus schaut, der holt sich die App für den Smart-TV, den TV-Stick oder die Spielkonsole. Es gibt kaum ein Gerät, mit dem DAZN nicht geguckt werden kann. 

PC / NOTEBOOK / APPLE-GERÄTE MOBILE GERÄTE TV + STREAMING GERÄTE SPIELEKONSOLEN
Alle Geräte mit einem Internet-Browser iPhone, iPad Apple TV Playstation 3
  Android Handys, Tablets Smart TVs von Android TV Playstation 4, Pro
  Amazon Fire-Tablet Smart TVs von Samsung Playstation 5
    Smart TVs von LG XBox One, One S
    Smart TVs von Panasonic XBox Series X / S
    Smart TVs von Sony  
    Smart TVs von Hisense  
    Amazon Fire TV  
    Amazon Fire TV Stick  
    Google Chromecast  
    Sky Q Black  
    Magenta TV  
    Magenta TV Stick  
    Vodafone Giga TV & NetTV  
    Roku Stick  

EM der Frauen heute live im TV und LIVE-STREAM: Norwegen vs. Nordirland am Donnerstag

Norwegen vs. Nordirland heißt das Match, das am Donnerstag am zweiten Turniertag der Frauen-EM im Fußball ausgetragen wird. Es ist ein Fall von klarer Favorit gegen Außenseiter. Norwegen ist zweifacher Europameister, gehört zur Weltspitze des Frauenfußballs und weist vor allem offensiv unter anderem mit Hegerberg (Olympique Lyon), Caroline Hansen (FC Barcelona), Ingrid Engen (FC Barcelona) und Guro Reiten (FC Chelsea) internationale Top-Akteurinnen auf. 

Nordirland kann da auf dem Papier nicht mithalten. Das von Kenny Shiels trainierte Team ist erstmals bei einer Frauen-EM dabei. Im Rennen um das EM-Ticket setzte sich Nordirland knapp vor dem punktgleichen Wales durch. Gruppensieger wurde ausgerechnet der erste Turniergegner: Norwegen gewann die Quali-Gruppe C souverän und besiegte Nordirland sowohl im Hin- als auch im Rückspiel mit 6:0. 

Frauen-EM 2022: Das sind die vier Gruppen der Europameisterschaft

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
England Dänemark Niederlande Belgien
Nordirland Deutschland Portugal Frankreich
Norwegen Finnland Schweden Island
Österreich Spanien Schweiz Italien

Nach der Gruppenphase geht es mit den K.o.-Runden weiter. Und am 31.7. wird dann schließlich ein neuer Europameister gekürt.

  • Viertelfinale: ab 20. Juli
  • Halbfinale: ab 26. Juli
  • Finale: 31. Juli, 18 Uhr (Wembley Stadium)

Neueste Artikel