DAZN News

Hoeneß-Ersatz gefunden: Andre Breitenreiter wird neuer Trainer bei der TSG 1899 Hoffenheim

Lesezeit: 1 Min.
PreZero Arena Sinsheim Hoffenheim Getty Images

Andre Breitenreiter wird neuer Trainer bei der TSG 1899 Hoffenheim. Der 48-Jährige beerbt Sebastian Hoeneß, von dem sich die Kraichgauer in der vergangenen Woche getrennt hatten. Breitenreiter hat bis Juni 2024 beim Klub von Mehrheitseigner Dietmar Hopp unterschrieben.

Die TSG löste Breitenreiter für angeblich rund 300.000 Euro aus seinem noch ein Jahr laufenden Vertrag beim FC Zürich aus. Den Hauptstadtklub hatte der Coach in der abgelaufenen Saison überraschend zur Meisterschaft in der Schweiz geführt. In der Bundesliga stand Breitenreiter bisher beim SC Paderborn, Schalke 04 und Hannover 96 an der Seitenlinie.

"Teamspirit, Leidenschaft und Kommunikation"

"Andre Breitenreiter ist ein sehr ambitionierter Trainer, der mit seiner offensiv ausgerichteten Spielidee hervorragend zur TSG passt", wird Alexander Rosen, Direktor Profifußball, von der TSG zitiert, "neben seiner fachlichen Expertise, überzeugt er vom ersten Moment durch seine einnehmende, emphatische Art. Er steht für Teamspirit, Leidenschaft und Kommunikation und hat auf allen seinen bisherigen Stationen erfolgreich gearbeitet."

Auch Andre Breitenreiter kommt in der Pressemitteliung zu Wort und sagt: "Ich gehe mit großem Ehrgeiz an die Aufgabe in Hoffenheim. Die TSG hat sich in den vergangenen 15 Erstliga-Jahren in vielerlei Hinsicht zu einer Bereicherung für den deutschen Fußball entwickelt. Ihre Prinzipien, offensiv, mutig, flexibel und aktiv zu sein, decken sich absolut mit meiner Vorstellung vom Spiel, deshalb freue ich mich auf die gemeinsame Zukunft und meine Rückkehr in die Bundesliga."

Neueste Artikel