DAZN News

2:0! Real Madrid lässt Eintracht Frankfurt im UEFA Supercup abblitzen

Olympiastadion Helsinki UEFA Supercup Real Madrid Eintracht Frankfurt 07082022 Getty Images

Real Madrid hat sich den nächsten Titel gesichert. Im UEFA Supercup gewann der Champions-League-Sieger aus der spanischen Hauptstadt gegen Europa-League-Gewinner Eintracht Frankfurt mit 2:0 (1:0).

Die Tore für die Königlichen erzielten Ex-Münchner David Alaba (38.) und Karim Benzema (66.).

 

UEFA Supercup: Real Madrid vs. Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)

Tore 1:0 Alaba (38.), 2:0 Benzema (66.)
Startaufstellung Real Madrid

Courtois - Carvajal, Militao, Alaba, Mendy - Casemiro - Modric, Kroos - Valverde, Benzema, Vinicius

Startaufstellung Eintracht Frankfurt

Trapp - Toure, Tuta, N'Dicka - Knauff, Rode, Sow, Lenz - Lindström, Kamada - Santos Borre

Besondere Vorkommnisse -
 

 

0
Neuer Ticker-Eintrag

Real Madrid vs. Eintracht Frankfurt | UEFA Supercup live | ABFIFF

90. +3 | Schluss in Helisinki. Real Madrid gewinnt mit 2:0 gegen Eintracht Frankfurt.

TOOOR! Real Madrid vs. Eintracht Frankfurt 2:0

Torschütze: Karim Benzema
66. | Vinicius Jr. geht auf der Außenbahn durch und wird wenig gestört. Auch in Richtung Strafraum hat er zu viel Platz, wird nicht richtig gedeckt von der Eintracht. Der Brasilianer kann locker zu Benzema, der im Sechzehner lauert, passen und der Franzose schiebt eiskalt ein - 2:0 für Real.

Real Madrid vs. Eintracht Frankfurt | UEFA Supercup live | ANPFIFF ZUR HALBZEIT

46. | Und weiter geht's im Olympiastadion von Helsinki.

Real Madrid vs. Eintracht Frankfurt | UEFA Supercup live | HALBZEIT

45. +1 | Und dann ist Pause. Wird es der Eintracht in den zweiten 45 Minuten gelingen, das Spiel zu drehen?

41. | Nach Ballgewinn im Pressing in der Frankfurter Hälfte steckt Valverde durch zu Kroos, der legt an der Strafraumgrenze quer, im Zentrum kann Benzema die Kugel annehmen, legt sie sich leicht vor und hält dann mit dem Spann drauf. Den linken Pfosten verpasst er aus elf Metern dann um genauso viele Zentimeter.

TOOOR! Real Madrid vs. Eintracht Frankfurt 1:0

Torschütze: David Alaba
38. | UND DIE ECKE BRINGT DIE FÜHRUNG. BENZEMA KOMMT IM STRAFRAUM PER KOPF AN DEN BALL UND KÖPFT AUF CASEMIRO, DER WIEDERRUM PER KOPF AUF DEN AM FÜNF-METER-RAUM VÖLLIG FREISTEHENDEN DAVID ALABA LEGT. DER EX-MÜNCHNER HAT KEINE PROBLEM, DEN BALL ÜBER DIE LINIE ZU BEKOMMEN.

37. | Fast aus dem Nichts! Vinicius Jr. und Karim Benzema kombinieren sich über links nach vorne. Vinicius kommt außerhalt des Sechzehners zum Abschluss. Kevin Trapp muss sich ganz lang machen, kann den guten Schuss zur Ecke lenken.

36. | Weiterhin agieren die Königlichen sehr verhalten in den Offensivbemühungen. Noch fehlt die zündende Idee.

34. | Toni Kroos bringt einen Freistoß von halblinks in den Sechzehner. Nach mehreren Versuchen kann die Eintracht zum Einwurf klären. Oliver Glasner pusht seine Mannschaft von der Seitenlinie weiter.

28. | Wieder der Diagonalball auf Carvajal, wieder ist Lenz früher da, und wieder prallen die beiden mit den Köpfen zusammen. Und wieder hat Lenz mehr abbekommen. Der Frankfurter bleibt kurz liegen. Und Glasner schaut auch schon ganz besorgt. Geht aber weiter für Lenz.

24. | Klasse Angriff der Frankfurter durchs Zentrum, über Rode und Kamada gehts auf Lindström, der von links in den Strafraum einläuft, aber von Carvajal geblockt wird, die Eintracht bleibt im Ballbesitz, der Ball wechselt auf rechts zu Knauff, der Courtois mit seinem Schuss aus spitzem Winkel die nächste nötige Parade abringt.

23. | Weil Frankfurt jetzt im Mittelfeld kompakter steht, greift Real auch wieder zu langen Bällen wie gerade von Alaba über 40 Meter auf Vinicius. Allerdings hätten 30 gereicht, so kann Trapp übernehmen.

17. | Valverde geht auf rechts durch, spielt den Ball scharf quer, Benezma könnte schon abschließen, aber Vinicius steht noch freier, bekommt auch prompt den Ball. Aus zehn Metern schiebt Vinicius überlegt an Trapp vorbei, visiert das rechte untere Eck an: Tuta rettet auf der Linie. Das eskalierte aber schnell hier.

14. | RIESENCHANCE für die Eintracht. Den muss Kamada doch machen?! Knauff mit dem Ballgewinn im Pressing, Ball in die Spitze und Kamada läuft alleine auf Courtois zu. Der wartet lange ab und pariert dann den Flachschuss aus 14 Metern mit dem Fuß!

12. | Immerhin haben wir jetzt den ersten Torschuss, als Lindström in die Spitze geschickt wird, Borre hatte schön durchgesteckt. Lindström schießt von der Strafraumgrenze ab, Courtois hält und dann geht die Fahne hoch. 

7. | Jetzt mal mehr Tempo bei Real, als Valverde über die rechte Seite geschickt wird, Sow kann ihm allerdings den Ball ablaufen, weiter warten wir auf Aktionen in Strafraumnähe.

3. | Die Königlichen pressen von Beginn an recht hoch, spielerisch kann sich die Eintracht aus dieser Umklammerung nicht lösen. Und der lange Ball von Ndicka ist auch schnell wieder weg. Aber mehr als Ausprobieren ist das alles noch nicht.

2. | Vor Beginn der Partie wurde von wahrscheinlich viel Ballbesitz für Real gesprochen, diese Vermutung lässt sich schon nach 120 Sekunden bestätigen.

1. | Der erste Vorstoß der Madrilenen sieht so aus: Alaba sucht Valverde mit einem langen Ball, findet ihn aber nicht. Nach Frankfurter Einwurf ist der Ball dann schnell wieder weg.

UEFA Supercup live: Real Madrid vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER | ANPFIFF

1' Der Ball rollt, der UEFA Supercup läuft.

Neueste Artikel