DAZN News

Carreno Busta gewinnt Masters in Montreal - Halep triumphiert in Toronto

Lesezeit: 1 Min.
Simona Halep, Wimbledon, Tenis Getty Images

Pablo Carreno Busta hat seinen ersten Masters-Titel auf der ATP-Tour gewonnen. Der 31 Jahre alte Spanier besiegte im Finale des Turniers in Montreal (Kanada) den Polen Hubert Hurkacz mit 3:6, 6:3 und 6:3. Für Carreno Busta ist es der insgesamt siebte Erfolg auf der Tour. 

"Es ist ein großartiges Gefühl, ein Masters-1000-Gewinner zu sein. Es ist der beste Titel meiner Karriere. Es war bisher nicht meine beste Saison, aber ich habe immer versucht, an mich zu glauben", sagte der ungesetzte Spanier.

Carreno Busta ist in Montreal der erste Gewinner außerhalb der Top-20 seit Andrei Paval (Rumänien), der 2001 als Nummer 43 triumphiert hatte. Carreno Busta wird durch den Erfolg auf Rang 14 der Weltrangliste klettern.

Halep klettert in der Weltrangliste

Bei den Frauen hat die frühere Wimbledonsiegerin Simona Halep aus Rumänien das WTA-Masters 1000 in Toronto gewonnen. Im Finale schlug die 30-Jährige die Brasilianerin Beatriz Haddad Maia in drei Sätzen mit 6:3, 2:6, 6:3. 

Die 24-Jahre alte Maia hatte in der kanadischen Metropole unter anderem die Weltranglistenerste Iga Swiatek (Polen) und Olympiasiegerin Belinda Bencic (Schweiz) bezwungen und verpasste ihren größten Karriereerfolg. 

Für Halep ist es bereits der dritte Titel in Kanada nach ihren Erfolgen 2016 und 2018. Insgesamt gewann die Rumänin nun bereits neun Masters-Turniere der höchsten Kategorie. Durch den Turniersieg klettert sie in der Weltrangliste um neun Plätze, wird nun auf Rang sechs geführt.

Neueste Artikel