DAZN News

Basketball: Wie weit ist die Freiwurflinie vom Korb entfernt?

Lesezeit: 3 Min.
Giannis Antetokounmpo Milwaukee Bucks Freiwürfe Basketball NBA 27042021 Getty Images

Bei illegalen Berührungen beim Abschluss oder aufgrund von weiteren Unsportlichkeiten gibt es im Basketball einen bis drei Freiwürfe. Der Freiwurf ist im Basketball dabei der einzige Wurf, der nicht verteidigt wird. Die Spieluhr wird bei der Ausführung angehalten. Ein Treffer gibt einen Punkt.

In engen Spielen können Freiwürfe sogar spielentscheidend sein. Doch wie weit ist diese Linie eigentlich vom Korb entfernt? 

Basketball: Wie weit ist die Freiwurflinie vom Korb entfernt?

Von der Linie bis zum Korb sind es in etwa 4,3 Meter. Es ist wichtig, dass der Spieler bei der Ausführung weder die Linie berührt, geschweige denn übertritt. 

Der Abstand zur Mitte des Korbs beträgt 4,191 Meter. Zu dieser krummen Zahl kommt es aufgrund der unterschiedlichen Maßeinheiten. Die Originalentfernung beträgt 13 Foot und 19 Inch, was umgerechnet eben zu jener krummen Zahl wird.

Wusstest Du schon? Im europäischen Basketball ist der ausführende Freiwerfer übrigens in etwa drei Zentimeter weiter vom Korb entfernt als in der NBA.

Von der Grundlinie ist die Freiwurflinie exakt 5,8 Meter entfernt. Da der Korb ins Spielfeld ragt, ist die Entfernung von Freiwurflinie zum Korb etwas kürzer. 

Basketball: Wer führt die Freiwürfe aus?

Anders als beispielsweise beim Elfmeter im Fußball führt im Basketball in der Regel immer der gefoulte Spieler selbst die Freiwürfe aus. Das gilt nicht für sogenannte technische Fouls, für beispielsweise unsportliches Verhalten von Spielern, Ersatzspielern oder Trainern. Dann darf das Team selbst entscheiden, wer diese ausführt.

Basketball: Wofür gibt es wie viele Freiwürfe?

  • 1 Freiwurf: Nach technischen Fouls. Wenn sich beispielsweise ein Trainer oder Spieler mit abfälligen Gesten über den Schiedsrichter beschwert. Außerdem gibt es einen zusätzlichen Bonusfreiwurf, wenn der Abschluss am Korb oder Wurf trotz Foulspiels zu Punkten führte.
  • 2 Freiwürfe: Diese gibt es, wenn eben jener Abschluss am Korb oder aus der Mitteldistanz nicht zu Punkten führte. Dann kann der Spieler, der regelwidrig beim Abschluss behindert wurde, die Punkte an der Freiwurflinie erzielen. Zwei Freiwürfe gibt es ebenso, wenn die Teamfoulgrenze erreicht wurde und ein Spieler im laufenden Spiel und nicht unbedingt beim Abschluss gefoult wird.
  • 3 Freiwürfe: Zu dieser Situation kommt es, wenn ein Spieler beim Dreipunktewurf gefoult wird und dieser nicht im Korb landete. 

Basketball: Wo wird der Sport übertragen?

Die wohl beste Basketballliga der Welt, die nordamerikanische NBA, seht Ihr in Deutschland zum Teil beim Streamingdienst DAZN. Alles zur Übertragung der NBA findet Ihr in weiteren Artikeln bei DAZN News.

Der Streamingdienst konnte zudem die letzten Jahre über College Basketball aus der NCAA anbieten.

Basketball aus den europäischen Ligen und die Nationalmannschaften sind allerdings bei anderen Anbietern zu sehen. Hier hat DAZN derzeit keine Rechte.

Neueste Artikel