Fehlercode: %{errorCode}

Fußball

Ein Spiel auf ein Tor - doch am Ende jubeln die Königlichen: Real Madrid schaltet ManCity im Elfmeterschießen aus

Ein Spiel auf ein Tor - doch am Ende jubeln die Königlichen: Real Madrid schaltet ManCity im Elfmeterschießen ausAlex Livesey - Danehouse/Getty Images
Manchester City konnte ein einseitiges Viertelfinal-Rückspiel nicht nach 90 und auch nicht nach 120 Minuten für sich entscheiden. Und zog in der Elfer-Lotterie gegen das glückliche Real Madrid am Ende den Kürzeren. Der Ticker zur Champions League zum Nachlesen.

Nach dem spektakulären 3:3 im Hinspiel zwischen Real Madrid und Manchester City hielt das Rückspiel den hohen Erwartungen nicht stand, an Spannung war es aber nicht zu überbieten. In einer offenen Anfangsphase traf Rodrygo früh zur Führung für die Königlichen, danach war es ein Spiel auf ein Tor. Real Madrid stellte die Offensivarbeit komplett ein, ManCity rannte unentwegt an. 

Erling Haaland traf nur die Latte, Jack Grealish das Außennetz und Andriy Lunin hielt, was es zu halten gab: ManCity verzweifelte immer mehr. Kam dann aber durch Kevin De Bruyne doch noch zum überfälligen Ausgleich. Im Anschluss hatte De Bruyne auch das 2:1 auf dem Fuß, es wäre die Entscheidung gewesen, so aber ging es in die Verlängerung, die die Skyblues tunlichst vermeiden wollten. 

View post on Twitter

In den Extraminuten hatte Phil Foden noch eine gute Chance, die meiste Zeit ging aber so dahin, sodass das Elfmeterschießen herhalten musste, um zwischen den beiden Vorjahressiegern einen Halbfinalisten für den FC Bayern München, der sich parallel in 90 Minuten gegen den FC Arsenal durchsetzte, zu finden. Dort ging es gut für City los, als Luka Modric den ersten Elfer für Real verschoss.

Aber auch das sollte nicht helfen: Bernardo Silva konnte nicht nachlegen, Mateo Kovacic verpasste die erneute Führung. Reals Spieler blieben in der Folge sicher. Und so war es am Ende Antonio Rüdiger, der den entscheidenden Elfmeter versenkte und bei Real alle Dämme brechen ließ. Real Madrid steht damit in der Vorschlussrunde. Und der Titelverteidiger ManCity ist dramatisch gescheitert.  

View post on Twitter

Manchester City Real Madrid Champions League Viertelfinale 2024 Rückspiel Banner

Nicht nur mit unserem LIVE-TICKER könnt Ihr live dabei sein. DAZN zeichnet auch für die Übertragung verantwortlich. Alle Infos dazu gibt es hier.

Manchester City - Real Madrid im LIVE-TICKER I 4:3 n.E.

TORE
  • 0:1 Rodrygo (12.)
  • 1:1 De Bruyne (76.)

 

  • Elfmeterschießen
  • 1:0 Alvarez
  • Ederson pariert gegen Modric
  • Lunin pariert gegen Silva
  • 1:1 Bellingham
  • Lunin pariert gegen Kovacic 
  • 1:2 Vazquez
  • 2:2 Foden
  • 2:3 Nacho
  • 3:3 Ederson
  • 3:4 Rüdiger

AUFSTELLUNG

MANCHESTER CITY

Ederson - Walker, Akanji (112. Stones), Dias, Gvardiol - Rodri - Silva, Foden, De Bruyne (112. Kovacic), Grealish (72. Doku) - Haaland (91. Alvarez).

AUFSTELLUNG

REAL MADRID

Lunin - Carvajal (110. Militao), Nacho, Rüdiger, Mendy - Kroos (79. Modric), Camavinga - Valverde, Bellingham, Rodrygo (84. Brahim Diaz) - Vinicius Junior (102. Vazquez). 

GELBE KARTEN
  • Carvajal (38.)
  • Grealish (59.)
  • Gvardiol (61.)
  • Rodri (90.)
  • Mendy (90.+4)
ROTE KARTE 
BES. VORKOMMNIS

 

Manchester City - Real Madrid live - Das ist DAZN

DAZN ist der führende Sport-Streamingdienst. 121 der 137 Champions League-Partien laufen auf der Plattform in dieser Saison live. Außerdem könnt Ihr die Bundesliga der Männer sowie die europäischen Top-Ligen verfolgen.

Ob Tennis, Basketball, Football, Boxen, Motorsport, Darts, UFC, Handball oder Radsport - DAZN bietet wirklich fast alles an Sport. Jeder Tag ist damit Spieltag, fast immer ist ein Sportevent bei DAZN zu sehen. 

Vor allem die Bundesliga könnt Ihr live auf DAZN verfolgen. In der Spielzeit 2023/24 zeigt der Streamingdienst alle Freitags- sowie Sonntagsspiele live.

DAZN Banner Angebot April 2024 UCL Matches Spiele

13:46

22 post

22 post
13:46

21 post

21 post
13:46

20 post

20 post