DAZN News

Darts WM 2022: Teilnehmer, Modus, Spielplan, Preisgeld und Co.

Lesezeit: 14 Min.
Sidwell Trophy Gerwyn Price 2021 Darts WM 2022 Pokal Trophäe 03012021 Getty Images

Bei der PDC Darts Weltmeisterschaft 2022 wird von Mittwoch, den 15. Dezember 2021 bis zum Montag, den 3. Januar 2022 ermittelt, wer der beste Dartspieler der Welt ist.

Dieser Sportler ist dann der erste offizielle Weltmeister des Kalenderjahres 2022. Es ist die 29. Ausgabe der PDC Darts WM.

Hier lest Ihr alles zu den deutschen Teilnehmern, dem Modus, Spielplan, Preisgeld, Favoriten, Siegern, Austragungsort, Kommentator und Experten auf DAZN.

Darts WM 2022: Teilnehmer, Modus, Spielplan, Preisgeld und Co.

Wann und wo die Darts WM 2022 stattfindet und wo sie im TV und LIVE-STREAM übertragen wird, seht Ihr hier auf einen Blick:

Event Darts WM 2022
Zeitraum Mi., 15. Dezember 2021 bis Mo., 3. Januar 2022
Übertragung (im TV und LIVE-STREAM)

DAZN ( DAZN 1 und 2 (lineares TV); dazn.com und DAZN-App (LIVE-STREAM); Sport1

Verfügbar in Deutschland , Österreich , Schweiz
Titelverteidiger Gerwyn Price (Wales)
Austragungsort (Kapazität) Alexandra Palace, London (UK, 3.000 Zuschauer)

► Darts WM 2022: Der Spielplan

Darts WM 2022: Deutsche Teilnehmer

  • Gabriel Clemens, "German Giant"

Als Nummer 24 der PDC Order of Merit gilt Gabriel Clemens als derzeit bester deutscher Dartspieler. Bei der letzjährigen WM kam der 38-jährige Saarwellinger bis ins Achtelfinale! Nun wird er zum dritten Mal an der Darts WM teilnehmen.

In diesem Kalenderjahr kam er bei den UK Open bis in die sechste Runde, beim Grand Slam of Darts schied er in der Gruppenphase aus.

Gabriel Clemens 29122020Bildquelle: Getty Images

  • Florian Hempel

Der 31-jährige Kölner (Einlaufmusik: Kölsche Jung von Brings) meistert die Verwandlung vom Handball-Torwart zum Dartspieler seit vier Jahren bravourös und wird nun auch erstmals an der Darts WM teilnehmen. Gegen seinen deutschen Kollegen Martin Schindler verpasste er die Qualifikation zunächst noch knapp, bevor wenig später feststand: Als Nummer 26 der PDC Pro Tour wird er im Alexandra Palace dabei sein.

In diesem Jahr sorgte er vor allem bei den European Championship für internationales Aufsehen, als er den Weltmeister von 2020, Peter Wright, in Runde 1 ausschaltete. Wenn Hempel die Zeit findet, fungiert er zudem als DAZN-Experte an der Seite von Elmar Paulke - gut, dass er zur Darts WM 2022 keine Zeit hat.

  • Martin Schindler, "The Wall"

Der 25-jährige Strausberger hat sich nach 2018 und 2019 bereits zum dritten Mal für die Darts WM qualifiziert. Im letzten Schritt dafür schlug er in diesem Jahr ausgerechnet Florian Hempel im Finale der Super League Darts mit 11:10 Sätzen.

Martin Schindler Darts WM 2022 World Championship 13122018Bildquelle: Getty Images

  • Fabian Schmutzler, "Fabulous Fab"

Im Jahr 2005 wurde die neue deutsche Darts-Hoffnung aus Frankfurt am Main, Fabian Schmutzler, geboren - mit gerade einmal 16 Jahren darf er an der PDC WM 2022 teilnehmen. Jünger war nur der Australier Mitchell Clegg, der 2007 mit 15 Jahren an der Darts WM teilnahm.

Schmutzler qualifizierte sich über die europäische Developement Tour. Erst seit Weihnachten 2018 spielt er Darts, seitdem ihm seine Eltern eine Dartscheibe zu Weihnachten schenkten.

Welche bekannten deutschen Dartspieler sind nicht für die Darts WM 2022 qualifiziert? Das sind unter anderem Max Hopp, Nico Kurz oder Rene Eidams.

Darts WM 2022, Teilnehmer

96 Spieler nehmen an der Darts WM 2022 teil:

  • Top 32 der "PDC Order of Merit“ (gesetzt für die 2. Runde)
  • Top 32 der "PDC Pro Tour Order of Merit“
  • 32 Wildcards (werden in diversen Qualifikationsturnieren vergeben)

Die vier deutschen Spieler bei der Darts WM 2022 stellen wir Euch ebenfalls nochmal detailliert vor.

Diese 96 Spieler haben sich für die Darts WM 2022 qualifiziert:

Top 32 der "PDC Order of Merit“ Top 32 der "PDC Pro Tour Order of Merit“ 32 Wildcards
Gerwyn Price (WAL, #1) Callan Rydz (ENG) Martin Schindler (GER)
Peter Wright (SCO, #2) Ross Smith (ENG) Danny Lauby (USA)
Michael van Gerwen (NED, #3) Raymond van Barneveld (NED) Matt Campbell (CAN)
Dimitri Van den Bergh (BEL, #4) Ryan Joyce (ENG) Jim Williams (WAL)
James Wade (ENG, #5) Adrian Lewis (ENG) Lourence Ilagan (PHI)
Gary Anderson (SCO, #6) Scott Mitchell (ENG) Yuki Yamada (JAP)
Jose de Sousa (POR, #7) Alan Soutar (SCO) Madars Razma (LET)
Jonny Clayton (WAL, #8) Martijn Kleermaker (NED) Daniel Larsson (SWE)
Nathan Aspinall (ENG, #9) Darius Labanauskas (LTU) Diogo Portela (BRA)
Michael Smith (ENG, #10) Ritchie Edhouse (ENG) Fallon Sherrock (ENG)
Rob Cross (ENG, #11) Luke Woodhouse (ENG) Lisa Ashton (ENG)
Krzysztof Ratajski (POL, #12) Jamie Hughes (ENG) Charles Losper (RSA)
Joe Cullen (ENG, #13) Maik Kuivenhoven (NED) Gordon Mathers (AUS)
Dave Chisnall (ENG, #14) Rowby-John Rodriguez (AUT) Ben Robb (NZD)
Stephen Bunting (ENG, #15) Steve Beaton (ENG) Lihao Wen (CHN)
Dirk van Duijvenbode (NED, #16) William O'Connor (IRL) Ky Smith (AUS)
Danny Noppert (NED, #17) Jeff Smith (CAN) Raymond Smith (AUS)
Simon Whitlock (AUS, #18) Ricky Evans (ENG) Boris Koltsov (RUS)
Luke Humphries (ENG, #19) Keane Barry (IRL) Bradley Brooks (ENG)
Mervyn King (ENG, #20) Jason Heaver (ENG) Toyokazu Shibata (JAP)
Glen Durrant (ENG, #21) William Borland (SCO) Fabian Schmutzler (GER)
Ryan Searle (ENG, #22) Ron Meulenkamp (NED) Nitin Kumar (IND)
Daryl Gurney (NIR, #23) Steve Lennon (IRL) Chris Landmann (NED)
Gabriel Clemens (GER, #24) Rusty-Jake Rodriguez (AUT) Roman Benecky (CZE)
Ian White (ENG, #25) Lewis Williams (WAL) Paul Lim (HKG)
Devon Petersen (RSA, #26) Florian Hempel (GER) Royden Lam (HKG)
Brendan Dolan (NIR, #27) Jermaine Wattimena (NED) John Michael (GRE)
Mensur Suljovic (AUT, #28) Joe Murnan (ENG) Jeff Smith (CAN)
Vincent van der Voort (NED, #29) Ryan Meikle (ENG) Nick Kenny (WAL)
Chris Dobey (ENG, #30) Chas Barstow (ENG) Boris Krcmar (CRO)
Damon Heta (AUS, #31) Ted Evetts (ENG) James Wilson (ENG)
Kim Huybrechts (BEL, #32) Adam Hunt (ENG) Mike de Decker (BEL)

Darts WM 2022: Modus

Die Darts WM 2022 wird wieder im Modus "Best of Sets", also Sätze, ausgetragen. Das bedeutet, dass die Person die nächste Runde erreicht, die zuerst eine bestimmte Anzahl an Sätzen gewinnt. Um einen Satz zu gewinnen, werden drei Leg-Gewinne, also einzelne Spiele, benötigt.

In diesen Legs müssen die Spieler von 501 Punkten "herunterwerfen". Der letzte Pfeil muss gemäß der Spielvariante "Double-Out" in eines der acht Millimeter schmalen Doppelfelder am Rand geworfen werden.

Eine Neuerung seit 2021: Ein Set muss nicht mehr mit einem Vorsprung von mindestens zwei Legs entschieden werden. Steht es also 3:2 nach Legs, steht der Gewinner des Sets bereits fest.

Die Mitte der Dartscheibe, dass Bulls Eye, wird übrigens auf einer Höhe von 173 Zentimetern angebracht.

Benötigte Sets zum Sieg Runde
3 1. Runde
3 2. Runde
4 3. Runde
4 4. Runde
5 Viertelfinale
6 Halbfinale
7 Finale

Darts WM 2022: Spielplan

In Runde 1 treten 32 internationale Qualifikanten, darunter die deutschen Martin Schindler und Fabian Schmutzler, gegen die Top 32 der PDC Pro Tour an, darunter der Deutsche Florian Hempel.

In Runde 2 greifen dann die wohl 32 besten Spieler der Welt ein, gemäß der PDC Order of Merit. Unter ihnen ist auch der Deutsche Gabriel Clemens.

Datum Runde
15. bis 21 Dezember 2021 1. Runde
15 bis 23. Dezember 2021 2. Runde
27. bis 29. Dezember 2021 3. Runde
29. und 30. Dezember 2021 4. Runde
1. Januar 2022 Viertelfinale
2. Januar 2022 Halbfinale
3. Januar 2022 Finale

Auch der Start aller 28 Sessions steht bereits fest, von Mittwoch, den 15. Dezember 2021, bis zum Montag, den 3. Januar 2022:

Mittwoch, 15. Dezember 2021

  • 20 Uhr (Abendsession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Ritchie Edhouse Lihao Wen
Ricky Evans Nitin Kumar
Adrian Lewis Matt Campbell
Gerwyn Price Edhouse/Wen

Donnerstag, 16. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Steve Lennon Madars Razma
Scott Mitchell Chris Landman
Chas Barstow John Norman Jnr
Daryl Gurney Evans/Kuma
  • 20 Uhr (Abendsession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
William O’Connor Danny Lauby
Ryan Meikle Fabian Schmutzler
Ron Meulenkamp Lisa Ashton
Gary Anderson Lewis/Campbell

Freitag, 17. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Ryan Joyce Roman Benecky
Keane Barry Royden Lam
Jermaine Wattimena Boris Koltsov
Krzysztof Ratajski Lennon/Razma
  • 20 Uhr (Abendsession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Joe Murnan Paul Lim
William Borland Bradley Brooks
Ross Smith Jeff Smith
Peter Wright Meikle/Schmutzler

Samstag, 18. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Jamie Hughes Raymond Smith
Callan Rydz Yuki Yamada
Darius Labanauskas Mike De Decker
Ian White Mitchell/Landman
  • 20 Uhr (Abendsession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x) 
Adam Hunt Boris Krcmar
Ted Evetts Jim Williams
Rowby-John Rodriguez Nick Kenny
Michael van Gerwen Barstow/Norman Jnr

Sonntag, 19. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Maik Kuivenhoven Ky Smith
Jason Heaver Gordon Mathers
Alan Soutar Diogo Portela
Stephen Bunting Ross Smith/J Smith
  • 20 Uhr (Abendsession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Martijn Kleermaker John Michael
Florian Hempel Martin Schindler
Steve Beaton Fallon Sherrock
Jonny Clayton Barry/Lam

Montag, 20. Dezember 2021

  • 20 Uhr (Abendsession): 1. Runde (3x) und 2. Runde (1x)
Luke Woodhouse James Wilson
Rusty-Jake Rodriguez Ben Robb
Raymond van Barneveld Lourence Ilagan
James Wade Kuivenhoven/K Smith

Dienstag, 21. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 1. Runde (2x) und 2. Runde (2x)
Lewy Williams Toyokazu Shibata
Jason Lowe Daniel Larsson
Mervyn King Joyce/Benecky
Dave Chisnall Labanauskas/De Decker
  • 20 Uhr (Abendsession): 2. Runde (4x)
Vincent van der Voort Hunt/Krcmar
Michael Smith Meulenkamp/Ashton
Dimitri Van den Bergh Hempel/Schindler
Devon Petersen Hughes/Raymond Smith

Mittwoch, 22. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 2. Runde (4x)
Ryan Searle Borland/Brooks
Glen Durrant O’Connor/Lauby
Luke Humphries Rowby-John Rodriguez/Kenny
Joe Cullen Evetts/J Williams
  • 20 Uhr (Abendsession): 2. Runde (4x)
Nathan Aspinall Murnan/Lim
Dirk van Duijvenbode Wattimena/Koltsov
Kim Huybrechts Beaton/Sherrock
Simon Whitlock Kleermaker/Michael

Donnerstag, 23. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 2. Runde (4x)
Damon Heta Woodhouse/Wilson
Brendan Dolan Rydz/Yamada
Mensur Suljovic Soutar/Portela
Jose de Sousa Lowe/Larsson
  • 20 Uhr (Abendsession): 2. Runde (4x) 
Danny Noppert Heaver/Mathers
Gabriel Clemens L Williams/Shibata
Rob Cross Van Barneveld/Ilagan
Chris Dobey Rusty-Jake Rodriguez/Robb

Freitag, 24. Dezember 2021

Spielfrei

Samstag, 25. Dezember 2021

Spielfrei

Sonntag, 26. Dezember 2021

Spielfrei

Montag, 27. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 3. Runde (3x)
  • 20 Uhr (Abendsession): 3. Runde (3x)

Dienstag, 28. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 3. Runde (3x)
  • 20 Uhr (Abendsession): 3. Runde (3x)

Mittwoch, 29. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 3. Runde (3x)
  • 20 Uhr (Abendsession): 3. Runde (1x) und 4. Runde (2x)

Donnerstag, 30. Dezember 2021

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): 4. Runde (3x)
  • 20 Uhr (Abendsession): 4. Runde (3x)

Freitag, 31. Dezember 2021

Spielfrei

Samstag, 1. Januar 2022

  • 13.30 Uhr (Nachmittagssession): Viertelfinale (2x)
  • 20.30 Uhr (Abendsession): Viertelfinale (2x)

Sonntag, 2. Januar 2022

  • 20.30 Uhr (Abendsession): Halbfinale (2x)

Montag, 3. Januar 2022

  • 21 Uhr: Finale

Darts WM 2022: Preisgeld

  • Insgesamt: 2,5 Millionen Pfund

Ein Fünftel des Preisgeldes von 2.500.000 Pfund (rund 2.970.000 Euro) geht an den PDC Darts-Weltmeister 2022, er erhält 500.000 Pfund (rund 594.000 Euro).

Höher war das Preisgeld bei einem Darts-Turnier nie.

Startgeld 7.500 Pfund
Verlierer der 2. Runde 15.000 Pfund
Verlierer der 3. Runde 25.000 Pfund
Achtelfinalisten 35.000 Pfund
Viertelfinalisten 50.000 Pfund
Halbfinalisten 100.000 Pfund
Vize-Weltmeister 200.000 Pfund
Weltmeister 2022 500.000 Pfund

Darts WM 2022: Die Favoriten

Wer sind die Favoriten bei der Darts WM 2022? Das sind in diesem Jahr wohl Michael van Gerwen, Gerwyn Price, Jonny Clayton und Peter Wright. Wir stellen sie Euch vor.

  • Michael "Mighty" van Gerwen (Weltmeister 2014, 2017 und 2019, #3 der Weltrangliste)

Der 32-jährige Niederländer gilt als der mental stärkste und ehrgeizigste Dartspieler der Welt. Deshalb ist es etwas enttäuschend bzw. unerwartet, dass er bisher "erst" drei Weltmeister-Titel innehat.

Bei der WM 2021 schied er bereits im Viertelfinale gegen Dave Chisnall aus. In diesem Kalenderjahr gewann van Gerwen die European Darts Championship.

World Darts Matchplay van Gerwen TV LIVE-STREAMBild: Getty Images

  • Gerwyn Price, "The Iceman" (amtierender Weltmeister und #1 der Weltrangliste)

Auch im Jahr nach seinem ersten WM-Gewinn gilt Gerwyn Price als einer der Top-Favoriten auf die Darts WM 2022. Der 36-jährige Waliser war zuvor übrigens professioneller Rugby-Spieler.

Ein Turnier konnte er seit der Darts WM 2021 nicht gewinnen.

Gerwyn Price Wales Darts World Championship 2020 Alexandra PalalceBildquelle: Getty Images

  • Jonny Clayton, "The Ferret" (bisher nicht Weltmeister, #8 der Weltrangliste)

Bei seinen bisher erst fünf WM-Teilnahmen kam der 47-jährige Waliser nie über die 3. Runde hinaus.

In diesem Kalenderjahr startete "das Frettchen", so sein Spitzname, allerdings so richtig durch: Er gewann The Masters, die Premier League, den World Grand Prix und die World Series of Darts 2021! Wie man ein Turnier gewinnt, weiß Clayton nun also bestens.

Darts WM Tag 7 ClaytonBildquelle: Getty Images

  • Peter "Snakebite" Wright (Weltmeister 2020, #2 der Weltrangliste)

Der 51-jährige Schotte gewann vor zwei Jahren seinen ersten WM-Titel und ist auf der Tour bekannt für seine bunten Klamotten und Haarstile. Im Gegensatz zu seinem Äußeren ist Wright persönlich ein ruhiger und freundlicher Charakter.

Als amtierender Weltmeister flog er im vergangenen Jahr in der 3. Runde gegen Gabriel Clemens aus dem Turnier.

Peter Wright Snakebite Schottland DartsBildquelle: Getty Images

Darts WM 2022: Die Sieger von 1994 bis 2021

Diese Spieler gewannen die Darts Weltmeisterschaft bzw. die World Darts Championship in ihren bislang 28 Auflagen von 1994 bis 2021:

Jahr Sieger Nation Finalgegner
2021 Gerwyn Price Wales Gary Anderson
2020 Peter Wright Schottland Michael van Gerwen
2019 Michael van Gerwen Niederlande Michael Smith
2018 Rob Cross England Phil Taylor
2017 Michael van Gerwen Niederlande Gary Anderson
2016 Gary Anderson Schottland Adrian Lewis
2015 Gary Anderson Schottland Phil Taylor
2014 Michael van Gerwen Niederlande Peter Wright
2013 Phil Taylor England Michael van Gerwen
2012 Adrian Lewis England Andy Hamilton
2011 Adrian Lewis England Gary Anderson
2010 Phil Taylor England Simon Whitlock
2009 Phil Taylor England Raymond van Barneveld
2008 John Part Kanada Kirk Shepherd
2007 Raymond van Barneveld Niederlande Phil Taylor
04-06 Phil Taylor England Painter, Dudbridge, Manley
2003 John Part Kanada Phil Taylor
95-02 Phil Taylor England Harrington, Priestley(4x), Manley
1994 Dennis Priestley England Phil Taylor

Darts WM 2022: Die Rekordgewinner

Zehn Spieler gewannen die World Darts Championship in ihren bisher 28 Auflagen - genau die Hälfte der Titel holte die Dartslegende schlechthin, Phil Taylor. Seitdem dieser 2015 seine Karriere beendete, gab es vier neue Weltmeister.

Ohnehin kommt kein weiterer Dartspieler auf mehr als drei WM-Titel, zu ausgeglichen ist das Feld seit dem Rücktritt von "The Power".

  Name Anzahl WM-Titel
1. Phil Taylor (ENG) 14 (2013, 2010, 2009, 2006, 2005, 2004, 2002, 2001, 2000, 1999, 1998, 1997, 1996, 1995)
2. Michael van Gerwen (NED) 3 (2019, 2017, 2014)
3. Gary Anderson (SCO) 2 (2016, 2015)
4. Adrian Lewis (ENG) 2 (2012, 2011)
5. John Part (CAN) 2 (2008, 2003)
6. Gerwyn Price (WAL) 1 (2021)
7. Peter Wright (SCO) 1 (2020)
8. Rob Cross (ENG) 1 (2018)
9. Raymond van Barnveld (NED) 1 (2007)
10. Dennis Priestley (ENG) 1 (1994)

Darts WM 2022: Die Sidwell bzw. Sid Waddell Trophy, benannt nach Sid Waddell

Was in Deutschland Elmar Paulke ist, war im englischsprachigen Dartsraum einst Sid Waddell. Der britische Fernsehkommentator von Sky Sports verstarb im Jahr 2012 im Alter von 72 Jahren.

Die PDC benannte ihre Trophäe folglich nach ihm um.

Sidwell Trophy Sid Waddell Darts WM 2022 Pokal Trophäe Sieger Gewinner 03012021Bildquelle: Getty Images

Darts WM 2022: Austragungsort, Spielstätte, Halle - der Alexandra Palace, "Ally Pally" in London, Zuschauer

Über 3.000 verkleidete Darts-Fans dürfen dieses Jahr wieder in den legendären Alexandra Palace in London, nachdem ihnen das im Vorjahr wegen der Corona-Pandemie versagt worden war.

Der Spitzname des Alexandra Palace lautet Ally Pally.

Seit 2007 findet die PDC Darts WM jährlich im Alexandra Palace statt.

Darts WM 2022 World Championship Alexandra Palace LondonBildquelle: Getty Images

Darts WM 2022: Teilnehmer, Modus, Spielplan, Preisgeld und Co.

Deutsche Teilnehmer 4 (Clemens, Hempel, Schindler, Schmutzler)
Teilnehmeranzahl 96
Modus Best of Sets
Siege bis zum WM-Titel fünf oder sechs (gesetzte Spieler starten später)
Preisgeld insgesamt 2.500.000 Pfund, für den Gewinner 500.000 Pfund
Titelverteidiger 2021 Gerwyn Price (Wales)
WM-Favoriten 2022 van Gerwen, Price, Clayton, Wright
Rekord-Weltmeister Phil Taylor (14x)
Name der WM-Trophäe Chris Waddell bzw. Sidwell Trophy
Austraungsort Ally Pally

Darts WM 2022 World Championship William Hill DAZN 16112021

Neueste Artikel