DAZN News

Bundesliga im Livestream auf DAZN sehen: Diese Rechte hat der Streamingdienst ab der Saison 2021/22

Lesezeit: 3 Min.
FC Bayern München Bundesliga 27092021 Getty Images

Die Rechteausschreibung für die Übertragung der Bundesliga ab der Saison 2021/22 ist abgeschlossen. Und DAZN   erweitert sein Angebot deutlich. Hat der Streaminganbieter bislang insgesamt 40 Spiele am Freitag- und Montagabend sowie die frühen Sonntagspartien übertragen, werden es ab der übernächsten Spielzeit 106 Begegnungen sein, die im Livestream und TV auf DAZN dann bis 2025 zu sehen sind. Damit wird die Bundesliga am Freitag und Sonntag ausnahmslos bei DAZN und nicht im Free-TV oder beim Bezahlsender Sky zu sehen sein.

Die Bundesliga live und exklusiv beim Streaminganbieter DAZN. Alle Infos zu den Übertragungen im Livestream lest Ihr in diesem Artikel.

Bundesliga im Livestream auf DAZN sehen: Welche Spiele werden ab der Saison 2021/22 gezeigt / übertragen?

Die neue Aufteilung der Medienrechte für die Übertragung der Bundesliga beschert allen DAZN -Kunden noch mehr Spiele im Livestream ab der Saison 2021/22 . Diese Anstoßzeiten werden exklusiv von Streaminganbieter übertragen:

  • Freitag, 20.30 Uhr
  • Sonntag, 15.30 Uhr
  • Sonntag, 17.30 Uhr
  • Sonntag, 19.30 Uhr

Haaland Dortmund Saison 201920

Quelle: imago images / Poolfoto

Bundesliga im Livestream auf DAZN sehen: Welche Ligen zeigt / überträgt der Sender noch?

DAZN zeigt / überträgt im Livestream nicht nur die Bundesliga,  sondern auch Spiele aus Ligen und Wettbewerben von rund um den Globus. Damit können Kunden beim Streaminganbieter fast jeden Tag in den Genuss von Live-Fußball kommen. Und das immer über die vollen 90 Minuten in bester HD-Qualität.

Bundesliga im Livestream auf DAZN sehen: Diese Übertragungsrechte besitzt der Streamingdienst

  • Bundesliga
  • Champions League
  • Europa League
  • Klub-WM
  • Serie A (Spanien)
  • Serie A (Italien)
  • Ligue 1 (Frankreich)
  • Primeira Liga (Portugal)
  • Eredivisie (Niederlande)
  • Championship (England)
  • League One (England)
  • League Two (England)
  • Premiership (Schottland)
  • FA Cup (England)
  • Copa del Rey (Spanien)
  • Coppa Italia (Italien)
  • Coupe de France (Frankreich)
  • Copa Libertadores (Südamerika)
  • Copa Sudamericana (Südamerika)
  • Frauen-Bundesliga
  • FA Community Shield (England)
  • Carabao Cup (England)
  • Coupe de la Ligue (Frankreich)
  • J-League (Japan)
  • A-League (Australien)
  • MLS (USA)
  • Chinese Super League (China)
  • Testspiele
  • WM- und EM-Qualifikation
  • UEFA Nations League

Bundesliga im Livestream auf DAZN sehen: Mit welchen Geräten kann ich schauen?

DAZN bietet nicht nur ein vielfältiges Sportangebot mit über 8.000 Live-Events pro Jahr, sondern ist auf zahlreiche Devices abrufbar. Ihr könnt DAZN mit fast jedem internetfähigen Endgerät empfangen. Eine Übersicht über die nutzbaren Geräte findet Ihr in dieser Tabelle.

Mobile Endgeräte Smart TVs Spielekonsolen
iPhone, iPad Amazon Fire TV Playstation 3
Android Smartphones und Tablets Amazon Fire TV Stick Playstation 4, Pro
Amazon Fire Tablet Android TV Xbox One, One S
  Apple TV Xbox One X
  Google Chromecast  
  LG Smart TV, Smartcast  
  Panasonic Smart TV  
  Samsung Smart TV  
  Sony Smart TV  
  Sky Q  

Noch mehr Informationen, welche Geräte Ihr verwenden könnt, gibt es an dieser Stelle.

Lewandowski Bayern Freiburg 201920

Quelle: imago images / Poolfoto

Bundesliga im Livestream auf DAZN sehen: Wie viel kostet die Mitgliedschaft?

Wer sich bei  DAZN registrieren möchte, um exklusive Inhalte wie du Bundesliga zu sehen, der hat zwei Möglichkeiten. Für  14,99 Euro pro Monat  gibt es das Monatsabo , das jeden Monat gekündigt werden kann. Daneben gibt es für  149,99 Euro ein Jahresabo . Damit bindet Ihr Euch für 365 Tage an DAZN, könnt es also erst nach einem Jahr kündigen. Dafür zahlt Ihr zwei Monatsbeiträge weniger. In beiden Abos gibt es das volle Programm auf DAZN. Teilmitgliedschaften gibt es nicht. 

  • Monatsabo : 14,99 Euro
  • Jahresabo : 149,99 Euro

dazn_logo.

Quelle: DAZN

Bundesliga im Livestream auf DAZN sehen: Hilfreiche Tipps rund um den Streamingdienst

Neueste Artikel